Der Posaunenchor der Ev.-luth. Kirchengemeinde Dötlingen wurde kurz nach dem Krieg von Pastor Karl Geisemeier (gest. 1986) gegründet. Dieser leitete den Chor bis zu seiner Pensionierung 1978. Nach einer fast 4jährigen Übergangszeit, in der sich einige Bläser selber „über Wasser hielten“, übernahm Pastor Manfred Rose die Leitung des Chores. Er bildete überwiegend junge Leute an Trompeten, Posaunen und Hörnern aus. Gemeinsam mit einigen langjährigen Mitgliedern wuchs der Chor schnell wieder auf ca. 15-18 Bläserinnen und Bläser an.

 

Wenn auch die Hauptaufgabe eines evangelischen Posaunenchores darin besteht, die Gottesdienste und kirchlichen Gemeindeveranstaltungen musikalisch mitzugestalten, ist es für den Chor eine Selbstverständlichkeit, auch außerhalb der „kirchlichen Mauern“ aufzutreten.

 

Der Posaunenchor bläst etwa 10-12 mal im Jahr in Gottesdiensten in Dötlingen, gelegentlich auch gemeinsam mit anderen Chören. Bei besonderen Anlässen blasen wir auch in benachbarten Gemeinden oder in Gemeinden, die keinen eigenen Posaunenchor haben, ferner bei open-air-Gottesdiensten, bei Dorfveranstaltungen, in Seniorenheimen, in Konzerten, bei Erntefeiern, bei Jubiläen  und anderen Gelegenheiten.

 

Zum Repertoire des Chores gehören Choräle, geistliche Musik, alte Musik, Intraden, Märsche, Spirituals, Swingmusik und neuzeitliche Musik. Der Posaunenchor Dötlingen gehört über das Posaunenwerk der Ev.-luth. Kirche Oldenburg (ca. 60 Chöre) dem Evangelischen Posaunendienst in Deutschland mit ca. 7.500 Chören und 120.000 Bläserinnen und Bläsern an.

Großveranstaltungen wie die Kirchentage oder Landeskirchentage sind ohne Posaunenchöre nicht denkbar.

 

Für einen Posaunenchor in einer Landgemeinde wie Dötlingen ist es in den letzten Jahren immer schwerer geworden, junge Leute für die Bläserarbeit zu gewinnen. Die veränderten Schul-, Ausbildungs- und Freizeitsituationen stehen einer kontinuierlichen und langjährigen Mitwirkung im Chor entgegen. Berufsbedingt verlassen junge Bläser den Chor oft schon nach wenigen Jahren. Erfreulicherweise fanden durch Zuzug immer wieder neue „gestandene“ und „erfahrene“ Bläser Anschluss an den Dötlingen Posaunenchor.

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2014 Kirchenbüro Dötlingen | Schulweg 1b | 27801 Neerstedt | 04432 912672 | kirchenbuero.doetlingen@No Spamkirche-oldenburg.de