Mi, 18.12.2019Vielstimmigkeit unterschiedlicher Perspektiven

Leiterin Martina Rambusch-Nowak und die Dozenten im Bildungshaus Heike Scharf und Sven Engel stellen das neue Programm vor.

Mit knapp 70 Bildungsveranstaltungen im Jahr 2020 bietet das Ev. Bildungshaus Rastede ein Programm an, das durch eine Vielstimmigkeit unterschiedlicher Perspektiven geprägt ist. Seit kurzem ist das neue Jahresprogramm erhältlich und auch online abrufbar (www.hvhs.de). „Es sollte wieder für jeden Interessierten eine passende Weiterbildung oder ein Seminar dabei sein“, so die Leiterin Martina Rambusch-Nowak.
   
Ob in der beruflichen Fort- und Weiterbildung, der kulturellen und politischen Bildung oder in Theologie, Hospiz und Seelsorge,  - Begegnung und Dialog zwischen den Teilnehmenden bestimmen nicht nur das eigene lebenslange Lernen, sondern ermöglichen auch das Einüben der Fähigkeit zum Perspektivwechsel.
   
Es gibt Weiterbildungen für Ehrenamtliche, die sich in der Trauerbegleitung und Hospizarbeit für andere einsetzen. Für theologisch Interessierte wird im „Forum Bibel Rasteder“  zum biblischen Buch Jona die christlich-jüdische Begegnung mit Rabbiner Markus A. Lange ermöglicht.
   
Ebenso wird ein Seminar für Männer stattfinden, welches bei „Grillgesprächen“ der Rolle des Mannes in Familie, Gesellschaft und Beruf nachgeht. „Was brennt mir auf den Lippen, wo stehe ich in Flammen oder wann ist die Temperatur genau richtig?“,  sind Fragen auch der Selbstfürsorge, die an diesem Wochenende Raum haben können“, unterstreicht Dozent Swen Engel. Erzieherinnen und Erzieher in Kitas aller Träger können sich wieder auf fundierte Fortbildungen aus der Praxis und für die Praxis freuen.
   
„Familien mit Fluchthintergrund und Menschen aus unserer aufnehmenden Gesellschaft sind die Zielgruppe für unser zweijähriges Bildungsangebot „Selbstverständliches Zusammenleben“, das auch vom Bundesministerium des Innern in besonderer Weise gefördert wird“, so Dozentin Heike Scharf. Die interkulturelle Familienakademie wird auch im Jahr 2020 die erfolgreiche intergenerationale Arbeit fortsetzen.
   
Information und Anmeldung unter: www.hvhs.de, E-Mail: info@No Spamhvhs.de.


Hinweis zur inhaltlichen Verantwortung

Inhaltlich verantwortlich für die hier angezeigten Meldungen ist die Pressestelle der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Bei Hinweisen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kalenderblatt

Di, 18. Feb. 2020
Fürchte dich nicht, liebes Land, sondern sei fröhlich und getrost; denn der HERR hat Großes getan.
Joel 2,21

Kirchenbüro

Öffnungszeiten

Mo. & Di.:   9.00 - 11.00 Uhr

Do.:         15.00 - 17.00 Uhr

Fr.:            9.00 - 11.00 Uhr

 

Tel.:  04432 91 26 72

Fax:  04432 91 26 73

 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2014 Kirchenbüro Dötlingen | Schulweg 1b | 27801 Neerstedt | 04432 912672 | kirchenbuero.doetlingen@No Spamkirche-oldenburg.de