Di, 17.12.20193. Clownstheaterausbildung in Rastede beendet

Zertifikatsübergabe an das Clowntheater.

Der nächste Kurs beginnt im kommenden Jahr. Freie Plätze sind allerdings erst in 2021 verfügbar.

Sie heißen Madame Tikki, Fräulein Florentine, Smilla Spring  oder Don Blümchen. Es sind Clownsnamen, die sich Teilnehmer während der einjährigen Clownsausbildung im Ev. Bildungshaus Rastede zugelegt haben.
   
Am vergangenen Sonntag beendeten zwölf Frauen und Männer dieses Kursangebot und erhielten ihre Zertifikate. An sieben Wochenenden haben die Teilnehmenden gelernt, was es heißt, ein Clown zu sein. Dabei geht es keinesfalls um Klamauk oder die Herstellung von Luftballontieren, betont Heike Scharf, Dozentin im Bildungshaus, die bereits zum 3. Mal diese Ausbildung geleitet hat. Niemand muss auf Kommando lustig sein, viel wichtiger ist es der „Clownsmutter“, dass die Teilnehmer Freude am Spielen entwickeln und verinnerlichen, dass ein Clown nichts verkehrt machen kann. Im Laufe des Jahres entsteht eine eigene Clownsfigur, mit der sich jeder in die Öffentlichkeit traut, denn es gehört unabdingbar dazu auch vor Publikum zu spielen.
   
Dieses Jahr gab es spannende Auftrittsgelegenheiten, beispielweise beim Tag der Niedersachsen in Wilhelmshaven oder  einem hundertsten Geburtstag, beim Tanztee in einer Ammerländer Gastwirtschaft, sowie beim Ehrenamtstag eines  Hospizdienstes.
   
Christiane Gellrich hatte schon lange Interesse Clowin zu werden. Als sie das Angebot aus Rastede las, hat sie sich sofort angemeldet und erst dann geschaut, ob die Termine überhaupt passen.
   
„Der Kurs hat unglaublich viel Freude in mein Leben gebracht und ich bin viel mutiger geworben, sagt „Madame Tikki“, so der Clownsname der Oldenburgerin. Sie freut sich auf weitere Auftritte, spontan oder in  Verabredung  mit ihren weiteren Clownsmitstreitern.
   
„Wir leben in einer Welt wo wir immer alles richtig machen müssen und möglichst keine Schwächen zeigen. Der Clown lebt von seinen Fehler, er steht dazu, er zeigt seine Gefühle, er ist ehrlich und authentisch und das ist für die Teilnehmer eine lehrreiche Erfahrung,“ so Heike Scharf, für die ihre „Clownsschule“ eine echte Herzensangelegenheit ist.  Im nächsten Jahr startet der vierte Clownskurs im Ev. Bildungshaus, der allerdings schon ausgebucht ist. Für 2021 gibt es aber noch freie Plätze.

Uwe Fischer


Hinweis zur inhaltlichen Verantwortung

Inhaltlich verantwortlich für die hier angezeigten Meldungen ist die Pressestelle der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Bei Hinweisen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kalenderblatt

Di, 18. Feb. 2020
Fürchte dich nicht, liebes Land, sondern sei fröhlich und getrost; denn der HERR hat Großes getan.
Joel 2,21

Kirchenbüro

Öffnungszeiten

Mo. & Di.:   9.00 - 11.00 Uhr

Do.:         15.00 - 17.00 Uhr

Fr.:            9.00 - 11.00 Uhr

 

Tel.:  04432 91 26 72

Fax:  04432 91 26 73

 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2014 Kirchenbüro Dötlingen | Schulweg 1b | 27801 Neerstedt | 04432 912672 | kirchenbuero.doetlingen@No Spamkirche-oldenburg.de