Durch die Kirchenbaustiftung wurde im Jahr 2005 die Restaurierung unseres Taufschalenträgers gefördert. Der Träger entstand um 1700. Unter späteren Anstrichen war die ursprüngliche Fassung verborgen. Seit der Restaurierung ist sie wieder sichtbar.

Taufe

Die Taufe ist vor allem die Zusage der Liebe und des Segens Gottes. Mit der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Christinnen und Christen aufgenommen.

 

Die Geburt eines Kindes ist ein Geschenk Gottes! Eltern antworten darauf, indem sie ihr Kind taufen lassen. Gott spricht in der Taufe den kleinen Kindern seine Liebe zu, unabhängig davon, wie sie sich verhalten. Eltern und Paten haben dann die Aufgabe, stellvertretend für die Kinder den Glauben zu bezeugen und den Kindern von ihrem christlichen Glauben, aber auch von ihren Zweifeln zu erzählen. Später in der Konfirmation bekräftigen die Jugendlichen selbst ihr "Ja" zum Glauben an Jesus Christus.

 

Die Taufe ist jedoch nicht an ein bestimmtes Alter gebunden und kann auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

 

 

Die Taufe in der St. Firminus-Kirche in Dötlingen:

 

Die Taufe findet in der Regel monatlich an festgelegten Sonntagen im Rahmen des Gemeindegottesdienstes in der St. Firminus Kirche statt. Dieser beginnt um 10:00 Uhr und endet zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr.

 

Folgende Unterlagen sind zur Taufanmeldung mitzubringen:

  • Geburtsurkunde des Täuflings bzw. soweit vorhanden das Stammbuch um die Beurkundung der Taufe einzufügen
  • Bescheinigung für religiöse Zwecke

Ebenso wird benötigt:

  • ein Taufspruch (dieser sollte aus der Bibel stammen)

Ist die Tauffamilie nicht in Dötlingen wohnhaft, wird weiterhin benötigt:

  • eine "Dimissoriale zur Taufe" aus der Kirchengemeinde am Wohnort

Wohnt der Taufpate / die Taufpatin nicht in Dötlingen, wird außerdem benötigt:

  • ein "Patenschein" aus der Kirchengemeinde am Wohnort

Katholische Paten benötigen:

  • eine "Zugehörigkeitsbescheinigung" ihrer Kirche

Wenigstens ein Taufpate sollte der Ev. Kirche angehören. Weitere Paten können auch Mitglied einer anderen christlichen Kirche sein. Sollten die Eltern des Täuflings keiner christlichen Kirche angehören, kann ein Kind dennoch getauft werden.

 

Kalenderblatt

Sa, 23. Jul. 2016
Fürchtet euch nicht, wenn euch die Leute schmähen, und entsetzt euch nicht, wenn sie euch verhöhnen!
Jesaja 51,7

Kirchenbüro

Öffnungszeiten

Mo. & Di.:   9.00 - 11.00 Uhr

Do.:         15.00 - 17.00 Uhr

Fr.:            9.00 - 11.00 Uhr

 

Tel.:  04432 91 26 72

Fax:  04432 91 26 73

 

 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2014 Kirchenbüro Dötlingen | Schulweg 1b | 27801 Neerstedt | 04432 912672 | kirchenbuero.doetlingen@No Spamkirche-oldenburg.de